Elektromagnetische Hypersensiblität - EHS - oder in der englischen Sprache Electromagnetic Hypersensitivity.

Auf diesen Seite dreht sich alles um die kabellosen Technologien wie WLAN, DECT, GSM, UMTS, LTE, 5G, ... und den möglichen negativen gesundheitlichen Auswirkungen. 

Ich bin einer der unzähligen direktbetroffenen Personen mit einer Geschichte etwa seit dem Jahr 2009.


Die Bedeutung einer sorgenfreien Gesundheit wissen wir erst dann zu schätzen, wenn wir mit ihr zu kämpfen haben. [Marcel Bolli]

 

 

Zwei Merksätze zum Thema Gesundheit:


Die 3-A-Regel

Bei gesundheitlichen Problemen verursacht durch Elektrosmog, gilt die 3-A-Regel in dieser Reihenfolge:

  1. Abstand zu Geräten, welche die gesundheitlichen Probleme verursachen (Mobilfunkantenne, Nachbarn mit starken Sendern, ...). Suchen Sie sich eine Wohnung, ein Haus, WG, ... wo sie keine gesundheitlichen Probleme haben.

  2. Ausschalten von eigenen Geräten, welche Daten über die mobilen Wege austauschen. Siehe auch weiter unten.

  3. Abschirmen, falls alles nichts nützt. Bitte seiten Sie dabei aber vorsichtig, denn es kann sehr teuer werden und ist nicht immer erfolgreich!
    Daher meine Empfehlung: beachten Sie Regel 1.
    Opens internal link in current windowFührt kein Weg an einer Abschirmung vorbei, so kontaktieren Sie mich für eine Beratung,
    bevor Sie haufenweise Geld für Material ausgegeben haben
    .

 

 


Ihre Symptome ...

Leiden Sie an

oder an sonstigen, für die Medizin unspezifischen / undefinierten Symptomen? Dann sind Sie (vermutlich) auf dieser Webseite richtig.

Hier finden Sie Informationen zu meiner Opens internal link in current windowKrankheitsgeschichte und das Angebot Ihre Wohnräume und Arbeitsumgebung von mir auf Öffnet die Seite Angebote im gleichen Fensterelektromagnetische Felder ausmessen und Wasseradern prüfen zu lassen.


Gesundheitliche Auswirkungen von Mobilfunk

Eine immer grösser Anzahl an Symptomen - gesundheitliche negative Auswirkungen - kann zunehmend den Opens external link in new windowmobilen Kommunikationssysteme wie Opens external link in new windowMobilfunk, Opens external link in new windowWLAN, Opens external link in new windowDECT, Opens external link in new windowGSM, Opens external link in new windowUMTS, Opens external link in new windowLTE, Opens external link in new window5G, Opens external link in new windowBluetooth und so weiter zugeschrieben werden.

Für mich als Direktbetroffener trifft ein grosser Teil der oben genannten Symptome zu. Diese werden in diversen Opens internal link in current windowPublikationen immer wieder genannt.


Ist Recht gleich Wahrheit?

In Gesprächen zum Thema "Mobilfunk und gesundheitliche Auswirkungen" frage ich oft, wer Recht hat und wer die Wahrheit sagt.

Soweit mir bekannt ist, hat bisher niemand aus der Mobilfunkbranche, ihren Gefolgsleuten oder von Gerichten / Anwälten eine Garantie für die Unschädlichkeit von mobilen Kommunikationssystemen unterzeichnet.

Ist es daher nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass auf juristischer Ebene mit allen Mitteln versucht wird, die Schädlichkeit der mobilen Kommunikationssystem in Frage zu stellen?

Aus der Forschung / Medizin ist schon lange belegt, dass mobile Kommunikationssysteme Schädigungen hervorrufen können. In der Opens external link in new windowEMF:data-Datenbank sowie im Opens external link in new windowPubMed vom NCBI (US National Library of Medicine National Institutes of Health) sind unzählige Studien aufgeführt.





URL dieses Dokuments: https://www.elektrosmog-berater.ch/start.html